Leistungsgewinn - INNOVATIVE TECHNOLOGIEN
SAM_0046 - Kopie.JPG
LM-Vorführungen in meine Anwesenheit in den Laboratorien der KOREA FUEL CELL ENERGY., LTE
SAM_0045.JPG

Praktische Versuche in Süd-Korea haben gezeigt, dass ein Brennstoffzellengenerator mit integriertem Leistungmultiplikator ca. 60% weniger Wasserstoff verbraucht. Brennstoffzelle im realen Mittelwert 350 W, Ausgangsleistung am LM3 230 V >2,2 Kilowatt. Auf dem Tisch ein LM3 Gerät und im Hintergrund Leuchtkörper als 230 V Verbraucher, an der Wand ein Wasserstoff-Gaszähler.


 

===============================================================================


Die reale digitalisierte Leistungsoptimierung.

Die Basisschaltung eines Leistungsmultiplikators(LM) verdoppelt die Spannung jeder Spannunsquelle und ein angeschlossene Verbraucher kann den maximal verfügbaren Stromwert entnehmen, das
LM-Gerät verbraucht selbst ohne Last keinen Strom.
Die Leistungsverstärkung ist eine revolutionäre Weltneuheit im Bereich Erneuerbare Energien allgemein, insbesondere Elektrotechnik/Elektronik. Die effizientere Nuztung der elektrischen Leistung von Photovoltaikanlagen oder Elektromobilität wird erstmals ermöglicht.

Das physikalisch scheinbar Unmögliche, die reale elektrische Leistungsverstärkung, ist mehrfach von Fachpersonal geprüft und bestätigt. Der Energieerhaltungsatz wird durch die Erkenntnis der Leistungsverstärkung nicht berührt.

Ein Leistungsgewinn entsteht durch die Spannungserhöhung am Ausgang des Leistungsverstärkers bei gleichbleibendem Stromwert.

Der Verstärkungsvorgang wirkt als aktive Integralfunktion und simuliert mit nachfolgender Spannungsaddition ein zweites Element, das Ergebnis ist die Leistungsverstärkung. Diese neuartige Technologie fungiert als konvergente Evolution konventioneller physikalischer Vorgänge.

Die Anwendung als Mikrochip bis im Megawattbereich und für jede Stromquelle geeignet wie Batterien, Photovoltaik, Windkraftanlagen, Brennstoffzellen ist für die Allgemeinheit von besoderem Nutzen.

Neuartig ist die praktisch erprobte Kaskadenschaltung. Die elektrische Spannung kann beliebig erhöht werden.
Empfohlen in der Elektromobilität ist ein Dualsystem mit zwei Batterien, Leistungsverstärker mit Energierückgewinnung durch Einsatz der rekuperativen Bremse und Photovoltaik. Kaskadenverstärker sind als Batterieladegerät besonders geeignet.


LMADC-X ist ein Spannungsvervielfacher in Modulbauweise konzipiert. 

Ein LMADC-10 integriert mit zehn PQ-Modulsätzen bedeutet die zehnfache Spannungserhöhung ohne Kaskadierung, im Vergleich zu der am Eingang angelegten Spannung.
Eine sehr einfache preisgünstige Neuentwicklung (10.08.2018) für Gleich- und Wehselspannung mit Strom von Null bis Maximum der Spannungsquelle, dadurch Leistungsgewinn.

 

Eine neue hocheffiziente Variante LMC6-XX:

Die Spannung (V) einer Batterie oder Photovoltaikmodul wird mit LMC6 vervierfacht, keine Kaskadierung, und wird am Verbraucher von Null bis maximal verfügbaren Stromwert der Spannungsqulle die gewünschte Leistung (W) eingestellt. (Kein Bild)

 
..................................................................................

 
 

 

BZ24 001.jpg
PM.JPG

LM Sys2.JPG
TYS 003.jpg
 
IMPULS´.JPG
PV-DC.JPG
SAM_0934.JPG
PQK-80 Leistungsmultiplikator (EPM).
Eingangsleistung 9 Volt, 5,4 Ampare gleich  48,6 Watt 
Ausgangsleistung 10,5 Volt,  13,6 Ampere gleich 142,8 Watt
Der Eingangsstrom wir nicht gemesse, nur berechnet. 
Entsprechend Leistungsgewinn 94,2 Watt
Wirkungsgrad 240%
                     



 


Neuentwicklung 10.2017

Eine einziartige Neuentwiklung, der  Leistungsoptimierer LMD9, für Gleich- und Wechselspannungs-Verdopplung (ohne Last).

Eine Elektronik unkonventioneller Bauart mit
 Optokoppler gesteuerte Dioden als Leistngstransistor-Ersatz für Gleich- und Wechselspannung geeignet. Vorläufige Daten mit Testgetät:  230, 2,5 A VAC Eingangsleistung, Ausgangsleistung an 351 Ohm Lastwiderstand, 593 V, 1,7 A.
 




 

Die reale elektrische Leistungsoptimierung mit neuartige RZ-Samplingtechnologien setzt dominante Impulse und neue Massstäbe mit hoher Effizienz für die Stromversorgung allgemein, insbesodere für die Photovotaik und Elektomobilität.
 



Der Einsatz der realen Leistungserhöhung mit PDC-DC-Wandler ermöglicht zusätzliche Einnahmen von mehr als 80% aus Gleichstromquellen aller Art, wie Photovoltaik.

Der Wert des nützlichen Wandlers ist höher zu bewerten als der Betrag des durch den Gewinnausfall entstandenen Verlusts bei Nichteinsatz. 
Ein Leistungsverstärker-Gerät wird zwischen Stromquelle und Verbraucher  angeschlossen.




Ein Leistungsverstärker(LO) ist ein PDC-DC-Wandler.
PDC-DC =  gepulste Stromentnahme der Stromquelle für die Eingangsleistung des LV.


Mit Leistungsanpassung wird der Stromquelle die maximal mögliche Leistung entnommen, wenn Ri = Ra.
Beispiel für Leistungsanpassung:

U =  4,5 V      unbelastete Stromquelle
Ri =  5 Ohm   Innenwiderstand der Stromquelle
Ra = 5 Ohm  Ausgangswiderstand, Verbraucher

Ri+Ra = 10 Ohm
I = 0,45 A
U = 2,25 V

P = 1,01 W   Maximale Leistung am Ausgangswiderstand


 


 

SAM_1193.JPG


Mini-Leistungsoptimierer.

1,5 Volt Batterie an Mini-Leistungsmultiplikator (LM) mit 12 LED parallel. 
Ausgangsleistung: 3,1 Volt 98 mA. Nur mit RZ-Impulstechnologie möglich.
Für Elektroniker zum Nachdenken mit der Anwendung des Ohmschen Gesetzes.

 

 

 

DSC00050.JPG



 
Mini-LM                                    
Eingangsspannung 5 Volt,      
Ausgangsspannung 10,2 Volt,
mit Triac BT 134W.                 
Bild ohne Anschlüsse.             
Handy.jpg








Mögliche Anwendung,
Handys mit Mini-LM und Photovoltaikmodul auf der Rückseite.



Test 45 001.jpg
Terst 46 001.jpg
DSC00046.JPG



LMPQ38 Testversion

​Spannungsquelle Netzteil 86 Volt
​als Lastwiderstand 230 V 60 W
Glühlampe mit 86 V 120 mA ohne LM
​​mit LM Ausgangsspannung 141 V, 160 mA
​Wirkungsgrad 220%
 
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Leistungsmultiplikatoren Bauarten:

1. LMT ha, 2. LMY ha, 3. LMR me, 4. LMK me, 5. LMQ th

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

E = mc³8   Durch die Spaltung der Materie freigesetzten Bindungsenergie erfolgt eine ionisierte sphärisch expandierende Nuclearfusion mit Lichtgeschwindigkeit - Rudolf Zölde