Impuls.- Leistungselektronik - INNOVATIVE TECHNOLOGIEN

 

Energie kann man nicht erzeugen, nur umwandeln oder freisetzen.


Die neue LM-Impuls-Leistungselektroink als Leistungsmultiplikator von RZ-IT für die Stromversorgung der Zukunft. Die LM-Variante LMS (Switeck) hat den höchstmöglichen Wirkungsgrad und würde praktisch angewendet langfristig umweltfreundlich das Klima optimal verbessern.

 

Die typische Eigenschaft eines Leistungsmultiplikator ist die Spannungs-verdopplung, die Stromentnahme eines Verbrauchers wirkt von Nul bis Maximum Stromwert mit dem gewonnenen doppelten Spannungswert, dadurch ein Leistungsgewinn mit hohem Wirkungsgrad.

Die angelegte Eingangsspannung wirkt als aktive Integralfunktion und simuliert nachfolgend gespeichert ein zweites Element ergibt so am Ausgang eine Spannungsaddition.

 
P = +p/I*2U (+p/I-Integral, msec Intervall).

 

Der Stromkreislauf und die Anziehungskraft der Protonen.
Wer die Elektronik verstehen will, muss auch die Kenntnis vom Atomaufbau verstehen.

Die Primärenergie ist die Anziehungskraft der Protonen (Proton-Watt [PW]) der Atomkerne und ist die einzig wirkende Kraft in einem stabilen Stromkreislauf, diese Krafterscheinung als Elektronenwolke fliesst durch stromleitenden Leitungen zu einem Verbraucher umgewandelt als Sekundärenergie Watt[W] und zurück zum Atomkern. Die Sekundärenergie ist immer geringer als die Primärenergie.

 

Kupfer als Spule in einem Generator oder Germanium in einer Photozelle, ist die kinetische Energie der Protonen der positive Ladungträger der Protonen im Atomkern der Materialien aus diesem ein System aufgebaut ist.

 

Protonen sind feste Bestandteile im Atomkern und können, im Gegensatz zu freien Elektronen, innerhalb der Materie nicht wandern.

Kupferatome haben in der äusseren Schalenhülle zwei instabile Valenzelektronen. Durch Verlassen dieser Elektronen erhält das zweiwertige Kupferatom zwei positive Ladungen als Coulombsche Anziehungskraft den geschlossenen Stromkreislauf im Zeitverlauf der Energiezufuhr durch die Anziehungskraft aufrecht und

ist ein Ausdruck unter Zugrundlegung des Coulombschen Gesetzes.


 

Die hier präsentierten innovativen Technologien, ursprünglich konzipiert für die Spannungserhöhung von Thermogeneratoren und Photovoltaik, sind praktisch und theoretisch nachweisbar.

Die Impulstechnologie revolutioniert die Energie von morgen. Der Wirkungsgrad der digitalisierten Energie (elektrisch) als Protonwatt ist immer über 100%, dadurch Leistungsgewinn.

Die unkonventionelle Impulstechnologie RZ-sampling, auch LM, verdoppelt die Spannung [V] jeder Stromquelle.

Ein Strom [A] fliest nur dann, von Null bis Maximum, wenn an der erhöhten Spannung ein Verbraucher, ohmisch oder induktiv, angeschlossen ist.
Die elektrische Leistung des Verbrauchers: VA ist gleich der Anziehungskraft der Protonen als Primärenergie Protonwatt [PW], gleich Verbraucherleistung [W].
Die Ausgangsspannung [V] ist immer höher als die Eingangsspannung. Die Ausgangsleistung bleibt dabei stets über der Eingangleistung, im Gegensatz zum Aufwärtswandler.

Die hier genannten RZ-Digitalenergie ist für die Leistungsoptimierung neuartig in der konventionellen Leistungselektronik und entworfen unter Beachtung des Ohmschen Gesetzes und Energieerhaltungssatzes.
Den gewünschten Leistungsgewinn aus einer Stromquelle kann man bis Megawatt selbst bestimmen, mit der Auswahl der Stromquelle, Bauelementen und Verbraucherinnenwiderstand, Standard ist Leistungsfaktor 1,8 und als Kaskade entsprechend mehr.

Neuartig ist eine Weltneuheit unkonventioneller Bauart, die RZ-sampling. Diese Technologie bewirkt, mit beliebiger Stromquelle und mit der Stromentnahme in Impulsform gegen die Regeln der Physik praktisch die Leistungskapazität zu erhöhen. 


U · I EPM 2U · I

 

[ 1V · 1A EPM 2V · 1A ]


Der hier vorgestellte reale elektronische Leistungsmultiplikator EPM, LM in Digitaltechnologie. Diese ist im Elektronikbereich weltweit einzigartig, simuliert eine zusätzliche Stromquelle, ist wirtschaftlich effizient, umweltfreundlich und ermöglicht eine fast verlustfreie Gleichstromübertragung auf lange Distanzen und ist für multiapplikative Funktionen konzipiert.
Seit 1994 kreiert ist die reale elektrische Leistungserhöhung ein Quantensprung für die zukünftige Elektrotechnik.

Mit noch ungeahnten zukünftigen Entwicklungen ist die Samplingtechnologie durch den Erfahrungsvorsprung der RZ-IT der Zeit voraus und der Beginn einer neuen Energieversorgung.
Ein Samplingvorgang wirkt als aktive Integralfunktion und simuliert eine in Reihe zweite Spannungsquelle mit gleichbleibendem Stromwert, das Ergebnis ist die Leistungserhöhung.
Diese neuartige Technologie fungiert als konvergente Evolution konventioneller physikalischer Vorgänge, der Energieerhaltungssatz bleibt unverändert.
Das scheinbar Unmögliche, die reale elektrische Leistungserhöhung ist im Langzeitbetrieb als kostensparende Stromquelle geprüft.  

Die Besonderheit der RZ-Samplingelektronik mit elektronischer Leistungserhöhung ermöglicht die Anwendung als Mikrochip bis Megawatt und für jede Stromquelle geeignet.

 

 
 
 
 
 
 
 
Energy cannot be generated, only converted or released.

The new LM-Impulse power electronics link as a power multiplier from RZ-IT for the power supply of the future.
The LM variant LMS (Switeck) has the highest possible degree of efficiency and, if applied in practice, would improve the climate in an environmentally friendly way in the long term.

The typical property of a power multiplier is the voltage doubling, the current consumption of a consumer acts from zero to maximum current value with twice the voltage value obtained, thus a power gain with high efficiency.
The applied input voltage acts as an active integral function and is subsequently stored and simulated, a second element thus results in a voltage addition at the output.

P = + p / I * 2U (+ p / I integral, msec interval).


The electrical circuit and the attraction of the protons.
Whoever wants to understand electronics must also understand the structure of the atom.
The primary energy is the attraction of the protons (proton watts [PW]) of the atomic nuclei and is the only force acting in a stable electrical circuit, this force phenomenon as an electron cloud flows through conductive lines to a consumer, converted as secondary energy watts [W] and back to the atomic nucleus . The secondary energy is always less than the primary energy.

Copper as a coil in a generator or germanium in a photocell, the kinetic energy of the protons is the positive charge carrier of the protons in the atomic nucleus of the materials from which a system is built.

Protons are solid constituents in the atomic nucleus and, unlike free electrons, cannot migrate within matter.
Copper atoms have two unstable valence electrons in the outer shell. By leaving these electrons, the divalent copper atom maintains two positive charges as a Coulomb force of attraction, and maintains the closed electrical circuit in the course of the energy supply by the force of attraction
is an expression based on Coulomb's law.


The innovative technologies presented here, originally designed for increasing the voltage of thermal generators and photovoltaics, can be demonstrated in practice and in theory.
Impulse technology is revolutionizing tomorrow's energy. The efficiency of the digitized energy (electrical) as proton watts is always over 100%, thereby increasing performance.
The unconventional pulse technology RZ-sampling, also LM, doubles the voltage [V] of each power source.
A current [A] only flows from zero to maximum if a consumer, ohmic or inductive, is connected to the increased voltage.
The electrical power of the consumer: VA is equal to the attraction of the protons as the primary energy proton watt [PW], equal to consumer power [W].
The output voltage [V] is always higher than the input voltage. The output power always remains above the input power, in contrast to the boost converter.
The data center digital energy mentioned here is new for power optimization in conventional power electronics and designed in accordance with Ohm's law and the law of conservation of energy.
You can determine the desired power gain from a power source yourself up to megawatts, with the selection of the power source, components and internal load resistance, the standard is power factor 1.8 and, as a cascade, correspondingly more.
What is new is a world first of an unconventional design, the data center sampling. This technology has the effect of practically increasing the power capacity with any current source and with the current consumption in pulse form, contrary to the rules of physics.

U I → EPM → 2U I

[1V · 1A → EPM → 2V · 1A]

The real electronic power multiplier EPM, LM presented here in digital technology. This is unique in the electronics sector worldwide, simulates an additional power source, is economically efficient, environmentally friendly and enables almost loss-free direct current transmission over long distances and is designed for multi-application functions.
Created since 1994, the real increase in electrical power is a quantum leap for future electrical engineering.
With as yet undreamt-of future developments, the sampling technology is ahead of its time due to the lead in experience of the data center IT and the beginning of a new energy supply.
A sampling process acts as an active integral function and simulates a second voltage source in series with a constant current value, the result is an increase in power.
This new technology functions as a convergent evolution of conventional physical processes, the law of conservation of energy remains unchanged.
The seemingly impossible, the real increase in electrical output, has been tested in long-term operation as a cost-saving power source.
The special feature of the data center sampling electronics with electronic power increase enables the application as a microchip up to megawatts.

bluemarble_apollo17.jpg


Leisungsmultiplkator MEGA4C2 bis Megawatt, mit 380 % Wirkungsgrad. (20.03.2020)
 

Synchrotec power multiplier (SPM)

Die Neuentwicklung SPM vervierfacht die mittlere Betriebsspannung einer Brennstoffzelle. 

Neue Leistungsmultiplikator(LM)-Version LMX mit hohem Wirkungsgrad
 

RZ-SWITECH
Eine neuartige unkonventionelle Technologie.
Keine Transistoren, Thyristoren, als 
Leistungsmultiplkator
auch mit integriertem 3-Phasenwechselrichter.
Keine Wärmeentwicklung,  kompakt und robust
für Applikationen bis Megawatt.

Hohen Leisungsgewinn mit der neusten Leistungsmultiplikator Version in Modulbauweise für Batterien,
Photovoltaik, Brennstoffzellen sowie Applikationen im hohen Leistungbereich bis Megawatt.

Auch als mobile Ladestation zum nachträglichen Einbau in Elektrofahrzeuge aller Fabrikate.

Investitionen sind der Schlüssel zum Erfolg.