Photovoltaik - INNOVATIVE TECHNOLOGIEN
ModSy36.JPG

Die Sonnenenergie wird mit Photovoltaikelementen nicht 100% in elektrische Energie umgewandelt.
​Die Impulstechnologie kann zusätzlich >80% nutzbar umwandeln.


The solar energy is not converted 100% into electrical energy with photovoltaic elements.
The pulse technology can also convert> 80% usable.


Modul36 A2 (1).JPG

         Wechselrichter Patent DE 43 13 872  Nr. 8485496 ZOELDE
 
         Die ungenutzte Energie von Photovoltaikanlagen.

         Ein Photovoltaikmodul kann mit RZ-Impulstechnololgien die
         vierfache Leistung liefern.
         Die digitalisierte Energie machts möglich.

        

Leistungsoptimierer PULSAR 5-400, empfehlenswert
für Photovoltaik-Grossanlagen.
Eingangsleistung bis 400 Kilowatt, Ausgangsleistung
1,2 Megawatt.
Leistungsgewinn mehr als 1 Megawatt.
Eine unglaubliche technische Entwicklung an die man
sich noch gewöhnen muss.  

 
 
Technische Daten Pulsar 102.   04.10.14.


Zwei PV-Module in Reihe.
Lastwiderstand 500 Watt 230 V Halogen Glühlampe

Ohne Pulsar: 0,35 A 72,5 V = 25,38 W, Eingangsleistung

Mit Pulsar: 0,49 A 137,6 V = 67,42 W, Ausgangsleistung

Wirkungsgrad 266%

Leistungsgewinn 42 W
 

 

230 V Netz, Gleichgerichtet auf 360,5 V, Leerlaufspanung.

Lastwiderstand 134 Ohm, Halogen Glühlampen.

 

Leistung ohne Pulsar: 0,47 A 324 V = 152,28 W

Ausgangsleistung mit Pulsar 102: 0,68 A 635 V = 431,8 W

Wirkungsgrad 284%

Leistungsgewinn 279,52 W

 

Leistungsmultiplikator-Geräteeinheiten, zwischen Photovoltaikmodulen
und Wechselrichter instaliert,
 sind Gleichspannungsverdoppler.

Ein Leistungsgewinn entsteht durch die Spannungserhöhung am Ausgang
des Leistungsverstärkers(EPM).

Der Ausgangstromwert ist proportional zum Verbraucher Innenwiderstand.

Der Widerstandswert des Verbrauchers ist variabel, nur bei Photovoltaik
bis Kurzschluss, Null Ohm.


Photovoltaik-Grossanlagen erwirtschaften mit RZ-Leistungsmultiplikator 
bis 80% Leistungsgewinn! Ein so hoher Leistungsgewinn wird nur mit
EPM-Stufenkaskadierung erreicht.

 

Ein PV Modul Typ PM 0110 132 cm X 62 cm, mit integrierten
Leistungsmultiplikator PVQ 3.

Aufgenommene Leistung bei geringer Sonneneinstrahlung an 55 Ohm
Lastwiderstand mit ausgeschaltetem Leistungsmultiplikator (EPM)
0,5 Ampere und 35 Volt gleich 17,5 Watt.
Am Ausgang mit aktivierten Leistungsmultiplikator 81,13 Watt,
gewonnene Leistung
63,63 Watt!
Wirkungsgrad 463,60%.

 

Leistungsmultiplikator-Geräteeinheiten sind Gleichspannungsverdoppler
und werden zwischen Photovoltaikmodulen und Wechselrichter installiert.
Die hier vorgestellten EPM sind nicht für maximale EPM-Leistung entworfen.

Ohne LV: 32,84 Volt, 0,39 Ampere mit Lastwiderstand = 12,81 Watt.
Mit Leistungsmultiplikator:
Ohne Lastwidersand Leerlaufspannung 149,6 Volt
Mit gleichem Lastwiderstand: 70,2 Volt, 2,1 Ampere = 147,42 Watt,
Leistungsgewinn 134,61 Watt
 

Leistungsgewinn durch Leistungserhöhung



Eine neue hocheffiziente Variante LMC6-XX:

Die Spannung (V) einer Batterie oder Photovoltaikmodul wird mit LMC6 vervierfacht, keine Kaskadierung, und wird am Verbraucher von Null bis maximal verfügbaren Stromwert der Spannungsqulle die gewünschte Leistung (W) eingestellt. (Kein Bild)





 
PULSAR 1M (1)..JPG

LV 2U.JPG
2PQ-X.JPG
2PQ-X (1).JPG
Diag.JPG
Poligrad 4.JPG